Veranstaltungen


Die jährliche Fachkonferenz des Förderkreises Abgasnachbehandlungstechnologien für Dieselmotoren (...
Am 20. und 21.09.2018 veranstaltet die Fuels Joint Research Group (FJRG) die 3. Tagung  "Kraftst...
Sie sind hier:StartseiteUnternehmen
Unternehmen
Drucken

Die Argomotive GmbH Institut für effiziente und umweltverträgliche Antriebstechnologien wurde 2010 von Prof. Dr.-Ing. Gennadi Zikoridse gegründet. Das privatrechtliche Institut ist aus der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden hervorgegangen. Der Unternehmensgründer ist Direktor des Forschungsinstituts Fahrzeugtechnik (FiF) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und Inhaber der Professur Kraftfahrzeugtechnik / Antriebstechnik im Studiengang Fahrzeugtechnik. Damit entstand eine Kooperation mit starken Synergieeffekten. Forschung und Lehre des Hochschulinstituts FiF und die industrienahen Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen der Argomotive GmbH agieren Hand in Hand. Der Vorteil: ein einzigartiges Leistungsprofil beider Partner.


In Zusammenarbeit mit der HTW Dresden werden hierzu die vorhandenen Prüfstände und Laboratorien verwendet oder auch neue Prüfeinrichtungen konzipiert und gebaut. Dies ermöglicht die praxisnahe Ausbildung der Studenten durch attraktive Angebote für Praktika, Diplom-, Master- und Doktorarbeiten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Betätigungsmöglichkeiten für studentische Hilfskräfte an der Argomotive GmbH und dem Forschungsinstitut Fahrzeugtechnik in den Bereichen der fahrzeugtechnischen Forschung und Entwicklung.

Prof. Dr. Ing. Gennadi Zikoridse

Prof. Dr.-Ing. Gennadi Zikoridse ist Direktor des Forschungsinstituts Fahrzeugtechnik (FiF) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und Inhaber der Professur Kraftfahrzeugtechnik / Antriebstechnik im Studiengang Fahrzeugtechnik. Sein Lehrangebot umfasst die Studienfächer Kolbenmaschinen, Verbrennungsmotoren, Antriebstechnik und alternative Antriebssysteme. Für die Studenten der Fahrzeugtechnik werden im Hauptstudium sowohl Vorlesungen als auch Übungen, Praktika und Seminare angeboten, in denen neben den Grundlagen auch weiterführende Kenntnisse vermittelt werden. Als Vertiefung werden Abgasnachbehandlung und Thermodynamik für Otto- und Dieselmotoren angeboten. Von diesem Lehrangebot profitieren auch die Studenten anderer Studiengänge wie beispielsweise die des Allgemeinen Maschinenbaus sowie angehende Wirtschafts- und Umweltingenieure und Produktionstechniker.

 Durch seine Funktionen als Institutsleiter und Inhaber der Professur kann Prof. Zikoridse Lehre und Forschung bestmöglich miteinander verknüpfen. Studenten haben die Möglichkeit, im Rahmen der genannten Arbeitsgebiete praxisnahe Diplom- und Belegthemen zu bearbeiten. Durch die enge Verbindung von Forschung und Lehre leistet das FiF einen wichtigen Beitrag zur hohen Ausbildungsqualität der Studenten der Fakultät Maschinenbau / Verfahrenstechnik, insbesondere des Studiengangs Fahrzeugtechnik. Die Nutzung der modernen Forschungstechnik für Praktika und die aktive Mitarbeit von Studenten, Praktikanten und Diplomanden gewährleistet eine optimale Vorbereitung der Absolventen auf ihren späteren Einsatz in der Industrie. Jährlich werden etwa 25 Diplomanden von Prof. Zikoridse und seinen Mitarbeitern betreut.

Professor Zikoridse ist anerkannter Wissenschaftler auf dem Gebiet der Verbrennungsmotoren und Abgasnachbehandlung. Seine Forschungsgebiete umfassen die Optimierung der Verbrennungsmotoren, Abgasnachbehandlung, alternative Kraftfahrzeug-Antriebssysteme, die alternativen Kraftstoffe und das Energiemanagement im Kraftfahrzeug. Er ist Autor bzw. Mitautor von über 100 Veröffentlichungen, vier Fachbüchern sowie von 138 Fachvorträgen und fünf Patenten.

Unter Leitung von Prof. Zikoridse werden regelmäßig internationale und nationale Konferenzen und Tagungen wie das „Dresdner Motorenkolloquium“, die FAD-Konferenz „Herausforderung - Abgasnachbehandlung für Dieselmotoren“ sowie zahlreiche Seminare und Workshops zu aktuellen Fragestellungen in der Fahrzeug- und Motorenforschung veranstaltet.

Professor Zikoridse ist Vorstand und wissenschaftlicher Leiter des Förderkreises Abgasnachbehandlungstechnologien für Dieselmotoren (FAD e. V.). Er ist Leiter oder Mitglied von zahlreichen Kommissionen, Arbeitskreisen und Arbeitsgruppen in nationalen und internationalen Organisationen. Er arbeitet als Gutachter für die AiF, das BMBF, die DBU, die Stiftung Industrieforschung und ist Sachverständiger für Abgasnachbehandlungssysteme.

Die Argomotive GmbH ist ein F & E-Dienstleister für die Industrie. Die Kooperation mit der HTW Dresden und anderen Forschungseinrichtungen schafft Synergien, die sich durch die enge Verknüpfung wissenschaftlicher Forschung und deren industrienaher Umsetzung ergeben.

Unter der Führung von Prof. Dr.-Ing. Gennadi Zikoridse als Direktor des Forschungsinstituts Fahrzeugtechnik an der HTW Dresden (FiF) und Geschäftsführer der Argomotive GmbH ist für eine exzellente Kooperation beider Einrichtungen im Forschungs- und Entwicklungsbereich gesorgt.

Die vorhandenen Netzwerke und Kundenkontakte des Forschungsinstituts Fahrzeugtechnik werden auch durch die Argomotive GmbH genutzt und weiter ausgebaut. (http://www.fif.mw.htw-dresden.de/ )

Die Argomotive GmbH ist durch diese enge Kooperation auch in das interdisziplinäre Partnernetzwerk des Förderkreises Abgasnachbehandlungstechnologien für Dieselmotoren (FAD e. V.) eingegliedert. (http://www.fad-diesel.de/)

Die Argomotive GmbH Institut für effiziente und umweltverträgliche Antriebstechnologien bietet seinen Auftraggebern umfassende Unterstützung bei Problemlösungen in folgenden Fachbereichen: Verbrennungsmotoren, Abgasnachbehandlung, computergestützte Berechnung und Simulation sowie Untersuchungen von alternativen Antriebskonzepten.


Das Institut bearbeitet sowohl öffentlich geförderte Forschungsthemen als auch Aufträge der Industrie. Im Mittelpunkt stehen hierbei Projekte zur Optimierung des Verbrennungsmotors. Wir wollen seine Schadstoffemissionen reduzieren und gleichzeitig seinen Wirkungsgrad erhöhen. Denn wir stehen für energieeffiziente, umweltfreundliche und zukunftsträchtige Antriebstechnologien sowie Mobilitätskonzepte. In diesem Sinne profitieren wir einerseits von einem großen Erfahrungs- und Wissensschatz – andererseits bauen wir auf die Unterstützung eines kompetenten Partnernetzwerkes. Die Argomotive GmbH verfolgt folgende strategische Zielstellung:

Zur Zeit sind leider keine Jobangebote verfügbar.

  • Bewertung und Optimierung konventioneller Antriebssysteme
  • Entwicklung alternativer Antriebskonzepte
  • Steigerung der Umweltrelevanz durch energieeffiziente und umweltschonende Antriebstechnik.